Etabliertes Rating

Etabliertes Rating



Das LSS-Rating wird zum ersten Mal berechnet, wenn ein Spieler mindestens 10 für das Rating gültige Partien beendet hat.
Für eine Rating-Berechnung werden alle Partien eines Spielers, die in der Rating-Periode beendet wurden, einbezogen.
Das neue Rating wird berechnet durch
Rnew=Rold+
(dR)
mit
Rnew ist das neue Rating
Rold ist das alte Rating
dR ist die Ratingänderung, die unten erklärt wird, für jede Partie in der Ratingperiode
Für jede beendete Partie wird die Ratingänderung dR berechnet durch
dR = (k*(W-P(D))+B)*F
mit
W ist das Spielergebnis (Sieg 1, Unentschieden 1/2)
P(D) ist das erwartete Ergebnis, berechnet wie die Leistungswahrscheinlichkeit aus dem vorigen Kapitel
k ist der Entwicklungskoeffizient, der auf der nächsten Seite erläutert wird
B ist der Bonus, der ebenfalls auf der nächsten Seite erläutert wird
F ist der Rücktrittsindikator
Für die Ratingdifference der Gegner wird ein Rating-Cutoff angewendet, um drastische Verluste des stärkeren Spielers gegen einen Spieler mit einem ungewissen niedrigeren Rating zu verhindern. Ein gegnerisches Rating kann nicht mehr als 1200 Punkte niedriger sein. Im Falle eines Verlusts des stärkeren Spielers beträgt die Differenz 400 für die Berechnung des Verlierers. Die volle Differenz wird für den Gewinner verwendet.